Der Mann meiner Träume

Der Mann meiner Träume (Diese Glosse habe ich Anfang März 2009 geschrieben, also noch vor dem Rücktritt des wohl meist gehassten Konzernchefs Deutschlands. Durch ihn mussten die Bundesbürger auf die harte Tour lernen, dass es bei einem „erfolgreichen Bahnmanagement“, das Herrn Mehdorn nach wie vor nachgesagt wird, nicht etwa darum geht, das Reisen für alleRead moreRead more

Die Entstehung der Kinderläden

Liebe Leserinnen und Leser. Weil sich „1968“ zum 40. mal jährt und ich zu jedem neuen Zehn-Jahrestag mit den mehr oder weniger gleichen Fragen konfrontiert werde, antworte ich hiermit auf die Frage nach der Entstehung der Kinderläden wie folgt: Der Anfang der Kinderladenbewegung Zur Entstehung der Kinderläden sind mehrere Versionen im Umlauf. Die einen sehen sieRead moreRead more

Offener Brief – Hinweis

Der „Offene Brief“ an die Politikerinnen Marieluise Beck, Renate Schmidt und Brigitte Zypries über die Rechtlosigkeit vieler muslimischer Frauen in der Bundesrepublik – verfasst von Halina Bendkowski, Günter Langer und Helke Sander –  ist im Internet unter der Adresse www.isioma.net zu finden.

Die Altmark, das mögliche Bayern des Nordens

…oder auch: Wie eine Landschaft verhunzt und am eigenen Ast gesägt wird Für Ortsunkundige: Fahren Sie mal die einstündige Strecke Berlin-Salzwedel mit dem Wawel-Express Hamburg-Krakau und lassen sich von der Landschaft bezaubern. Sie sehen Wiesen, kleine Wälder, Kopfweiden, Dörfer mit Backsteinhäusern, die noch so geschlossen zu sein scheinen wie vor hundert Jahren. Die vorherrschende FarbeRead moreRead more

Was darf gesagt, was nicht gesagt werden?

Diesen Artikel hatte ich während der Diskussion über die MERZ´sche Leitkultur im Oktober 2000 der taz angeboten. Sie wollten ihn aber nicht haben. Ich finde ihn nach wie vor aktuell. Was darf gesagt, was nicht gesagt werden? Seit einigen Tagen sind die Zeitungen voll mit der Merz´schen Äusserung über die deutsche Leitkultur. Harmlose Witzbolde machenRead moreRead more

Neue Buchrezensionen

Neue Buchrezensionen von Helke Sander Ich habe gerade zwei Buchrezensionen geschrieben, einmal zu Bettina Röhls Buch „So macht Kommunismus Spass“, und einmal zu Sybille Plogstedts „Frauenbetriebe – Vom Kollektiv zum Einzelunternehmen“. Beide sind einsehbar unter http://www.fembio.org/biographie.php/frau/blog . Helke Sander